Brennholz & Kaminholz Lüneburg

Info-Telefon: 0162/540 4515

Unterschied zwischen Schüttraummeter und Raummeter Brennholz

Kiste mit BrennholzSchüttraummeter und Raummeter Brennholz

Will man Brennholz für den Ofen und Kamin bestellen, stößt man oft auf die Begriffe Schüttraummeter bzw. Schüttmeter und Raummeter. Wir liefern unser Brennholz ordentlich gestapelt in Holzboxen auf Palette, die jeweils einen Raummeter betragen. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Begriffen und welche Bedeutung haben die Mengenangaben von den einzelnen Holzlieferanten? Hier bei Brennholz und Kaminholz Lüneburg finden Sie die gesuchten Informationen.

Raummeter Brennholz

Der Raummeter Holz, abgekürzt RM, wird auch Ster genannt. Er beschreibt die Menge an Brennholz, die ordentlich aufgesetzt, in einen Würfel von 1 m³ passt, zusätzlich zu den Luftzwischenräumen zwischen den einzelnen Scheiten. Diese sind nötig, um das Holz zu belüften und vor Schäden durch Feuchtigkeit zu schützen. Das Maß 1 m³ beschreibt einen Würfel, dessen Seitenlängen 1 Meter betragen in Länge, Breite und Höhe. Bei einem Raummeter Brennholz wird die höchstmögliche Menge an Brennholz geliefert, da das Holz eng und platzsparend gestapelt wird.

Schüttraummeter Brennholz

Beim Schüttraummeter Brennholz, abgekürzt SRM, ist die Menge an Brennholz gemeint, die in einen Würfel geschüttet hineinpasst. Die Größe des Würfels beträgt hierbei auch 1 Meter in der Länge und Breite sowie 1 Meter in der Höhe. Durch das Hineinschütten des Brennholzes entstehen zwischen den einzelnen Scheiten große Lücken und Zwischenräume, da die einzelnen Holzscheite verkanten. Würde man einen Schüttraummeter Brennholz fein säuberlich stapeln, wäre die Menge ausreichend, um ca. 0,56 bis 0,7 Raummeter Brennholz zu erhalten. Die Abweichung der Menge entsteht durch die Lücken und Zwischenräume, die immer unterschiedlich sind. Die tatsächliche Menge an Brennholz ist also variabel und kann nicht wie beim Raummeter Brennholz genau bestimmt werden.

Brennholz sinnvoll bestellen

Der Unterschied zwischen Raummeter und Schüttmeter liegt also in der tatsächlichen Menge an Brennholz die vom Holzhändler geliefert wird. Möchte man Scheitholz bestellen, sollte man sich für Raummeter Brennholz entscheiden. So weiß man genau wie viel Holz man für sein Geld bekommt. Wir liefern unser Brennholz, wahlweise Buche oder Birke, in Holzboxen auf Paletten. Dies bedeutet für den Kunden, dass er keine Arbeit mit dem Holz hat. Unser Brennholz ist getrocknet und bei Lieferung sofort verbrennbar. Es ist Ofenfertig gespalten und in einer Holzbox ordentlich gestapelt. Wir liefern das Holz auf Palette und es kann so direkt am Lagerort abgestellt werden. Dadurch sparen sich unsere Kunden das mühsame Setzen der einzelnen Scheite, was bei einer Lieferung Schüttraummeter Brennholz der Fall ist. Unser Holz ist optimal gestapelt. Wir stapeln die einzelnen Scheite so, dass die maximale Menge an Holzscheiten den jeweiligen Raummeter Brennholz ausfüllen und das bei ausreichender Luftzirkulation.

Brennholz-Lueneburg

Tel: 0162/540 4515